Valentinstag – Provoziert mehr als jede Religion!

Von Matthias am 5. Februar 2015

Valentinstagsbaum Johntex CC BY 2.5Während den einen Herzchen aus den Ohren flattern und sie sich in einer kuscheligen Decke aus Liebe und Hormonen einwickeln um zu *hier kann jeder selbst ein Wort einfügen*, leiden andere unter einem natürlichen Reflex der uns Menschen seit jeher vor dem Verschlucken bewahrt hat. Damit spaltet dieser, sagen wir mal, besondere Tag eine ganze Gesellschaft in zwei Seiten, die weit über jede Hautfarbe, Religion oder bevorzugter Gummibärenfarbe hinaus geht!

Aber woher kommt dieser Brauch eigentlich und welchem Valentin haben wir das zu verdanken?

Spätestens seitdem Jim Parsons, aka Sheldon Cooper aus The Big Bang Theorie, meinte es wäre doch angebrachter einem brutalen Mord beizuwohnen als etwas romantisches zu unternehmen, wissen viele die Wahrheit. Der Brauch um den Valentinstag stammt von einem gewissen Valentinus von Terni der als Märtyrer starb weil er einige Männer verheiratete die laut dem römischen Kaiser Single hätten bleiben müssen. Und da sagt noch einer Christen wären prüde. Nachdem die kirchlichen Feierlichkeiten des Valentinstags nach knapp 1500 Jahren in den 60er Jahren abgeschafft wurden, entstand eine große Lücke um den 14. Februar die vor allem Blumen- und Süßwarenhändler magisch angezogen hat.

Power-Blog Empfehlung: Ich persönlich bestelle am Liebsten bei Warehouse-One. Beim Wake Sale gibt's alle 24h neue Angebote um bis zu 50% günstiger! Vorbeischauen lohnt sich!

Ein männlicher Freund denkt immer an den Valentinstag, du kannst ihn also kaum vergessen.

So wie wir ihn heute kennen und feiern ist der Valentinstag aus dem amerikanischen Raum über England und Frankreich zu uns gekommen. In den letzten 20 Jahren wurde der Brauchtum immer beliebter und heute gehört es ja fast schon zum guten Ton am Valentinstag eine Kleinigkeit parat zu haben. Zu einem Geschenk das diese beiden Seiten vielleicht wieder einen könnte komme ich gleich, vorher möchte ich euch noch einige skurrile Fakten rund um den 14. Februar präsentieren.

  • Wer in Süd Korea am 14. Februar leer ausgeht feiert bzw. trauert am 14. April indem man Nudeln mit schwarzer Sauce isst.
  • In Saudi-Arabien steht der Valentinstag auf der Verbotsliste des islamischen Rechts und Pralinen oder Blumen kaufen ist mehrere Tage zuvor sogar verboten.
  • In Thailand gibt es ein Verbot von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit und deshalb gilt für Minderjährige ab 22 Uhr ein Ausgangsverbot.
  • Das chinesische Pendant zum Valentinstag heißt Qixi.

Aber der Tag ist nun mal da und in Wahrheit haben wir es gerne wenn wir unsere Liebsten beschenken können. Außerdem, ein männlicher Freund denkt immer an den Valentinstag, du kannst ihn also kaum vergessen. Meistens schenkt man(n) Süßigkeiten oder Blumen aber warum nicht auch einmal etwas ausgefalleneres? Deine Freundin beschenkt dich doch auch mit einer heißen Nacht in Dessous und alles was dir einfällt sind ein paar rote Rosen von der Tankstelle? Nicht mit dir und schon gar nicht zwei Jahre in Folge!? Dann schenk Ihr doch einfach Dich selbst, aber in umwerfend und mit roter Schleife! Der Erotik. Power. Effekt.Das aphrodisierende Naturprodukt und Lifestyle Getränk Sexcess ist nur für echte Männer und richtet sich an diejenigen die einfach noch mehr vom Bettsport haben möchten. Frei nach dem Motto: Du bist gut, aber mit Sexcess bist du verdammt gut! Außerdem, und das möchte ich nun besonders betonen, ist diese Aufmerksamkeit für beide Seiten gedacht, denn man kann sich ja auch noch kurzfristig einen Partner zum beschenken suchen! Alles in allem wünscht das Power-Blog Team jedem von euch einen fröhlichen Valentinstag und egal auf welcher Seite ihr gerade steht, Spaß haben kann man auf beiden!