Mornin‘ Glory Testbericht – wie gut sind seine Klingen?

Mornin‘ Glory Testbericht – wie gut sind seine Klingen?

Von Matthias am 6. April 2016

Liebe Beardnerds, da ich bereits viele andere Nassrasierer getestet habe, habe ich mich entschlossen, auch noch einen Mornin‘ Glory Testbericht zu schreiben. Dazu habe ich mir das Mornin` Glory – Starter Kit Plus gekauft, welches derzeit mit 18€ zzgl. Versandkosten ein guter Deal ist. Mann kann zwischen den Alpha-Klingen mit 5- und den Freshman-Klingen mit 3 Rasierblättern wählen. Ich empfehle die Alpha-Variante, da ich diese getestet habe und grundsätzlich zu mehreren Klingen tendiere. Im Rahmen des Starter Kit`s kann außerdem zwischen einem Rasiergel und einem After Shave-Balsam gewählt werden. Ein willkommenes Goodie und so entschied ich mich für das Rasiergel. Als Zahlungsmöglichkeiten bietet Mornin` Glory neben Kreditkarte, Paypal sowie Sofortüberweisung auch eine Zahlung per Rechnung oder EC bzw. Bankomatkarte an. Die Zahlung lief reibungslos und der Nassrasierer kam nach nur wenigen Tagen bei mir an.

By The Way: Schenk mir ein Abo auf Youtube =) Danke!

Mornin‘ Glory Testbericht – Die Box

Der Test des Mornin‘ Glory Rasierers beginnt schon bei der Box in der er geliefert wird. Die Kartonschachtel ist sehr kreativ wenn auch einfach gehalten. Die Versandbox besteht ausschließlich aus Karton und Papier. Da mir Umweltschutz sehr wichtig ist, gefiel mir das schon mal sehr gut! Die einzelnen Produkte kommen wiederum in einer sehr innovativ gestalteten kleineren Verpackung. Damit wirkt der Nassrasierer sehr sportlich und dynamische.

Mornin' Glory Testbericht - Die Box

Mornin‘ Glory – Die Box

Die Rasur

Nun kommen wir zum wirklich kritischen Teil meines Mornin‘ Glory Testberichts, zur Rasur! Wie ihr vom Test des Shave-Labs bereits wisst, ist meine Haut nach der Rasur etwas gereizt, weshalb ich bisher immer großen Wert auf Aloe Vera-Streifen gelegt habe. In diesem Fall war ich aber trotz des Fehlens dieser Streifen wirklich unglaublich überrascht, wie angenehm leicht sich die Rasur angefühlt hat! Der Rasierer glitt über meine Haut wie das Buschmesser von Crocodile Dundee über dessen Bartstoppeln. Ich war sehr begeistert und hatte nach der Rasur kein brennendes Gefühl, keine Hautirritationen oder aufgerissene Hautstellen. Es war also eine sehr entspannte Rasur und ich trug zum Tag des Tests einen 6 – 9 mm langen Bart.

Die Klinge

Eventuell liegt es an den Alpha-Klingen mit ihren 5 Rasierblättern oder an einer wirklich innovativen Umrandung der Klinge, aber der Vergleich mit Crocodile Dundee`s Buschmesser war absolut ernst gemeint. Allerdings würde ich die Qualität der Klinge und die Rasierleistung mit der von Shave-Lab gleichsetzten, wobei der Shave-Lab einen für mich einzigartigen Mehrwert bietet – seine Präzisionsklinge an der Rückseite! Da ich seit einiger Zeit einen neuen Bartschnitt trage, wurde das Thema der scharfen Konturen nun noch wichtiger. Im Vergleich zu den Systemklingen des Platzhirschs Gillette haben auch die Macher des Mornin‘ Glorys keine Präzisionsklinge an der Hinterseite angebracht. Anfänglich empfand ich das sowohl beim Boldking als auch beim Test des Mornin‘ Glory ziemlich ärgerlich.

Mornin' Glory Testbericht - Wie gut ist er?

Mornin‘ Glory Testbericht – Wie gut ist er?

Mornin‘ Glory Testbericht zum After Shave

Zu guter Letzt, möchte ich noch den After Shave-Balsam unter die Lupe nehmen. Er duftet sehr gut und hat eine dickflüssige Konsistenz, die sich super im Gesicht verteilen lässt. Nachdem beim Shave-Lab gar keine Pflegeprodukte im Set inkludiert sind, bei Boldking eine fast nutzlose kleine Tube beigelegt ist, kam beim Mornin‘ Glory eine qualitativ hochwertige und in ausreichender Menge vorhandene Rasiercreme mitgeliefert. Mornin‘ Glory bewirbt seinen Balsam als natürliches Produkt mit Sheabutter, Mandelöl, pflanzlichen Extrakten und Vitamin E. Bei einem Preis von 15€ zzgl. Versand unterstreicht dies meiner Meinung einen guten Deal.

Mein Resümee über Mornin‘ Glory

Die Verpackung ist Ressourcen schonend, der Style ist sehr sportlich und jugendlich, die Rasierleistung ist für diesen Preis sehr gut! Alles in allem mag ich den Rasierer von Mornin‘ Glory, seine Rasierleistung und den Firmenauftritt wirklich sehr. Im Vergleich zu Gillette und Wilkinson sollte einem auch bewusst sein, dass man damit ein 15-köpfiges deutsches Unternehmen unterstützt und nicht den nächsten großen Weltkonzern. Allerdings muss ich an dieser Stelle noch einmal sagen, dass die Klingen des Shave-Lab ebenfalls sehr gut sind und diese – zusätzlich zu den eben genannten Vorteilen – auch den Mehrwert einer Präzisionsklinge mitbringen.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass die Meinung in diesem Artikel allein die meinige ist und sie von keiner dritten Partei beeinflusst wurde. Ich fühle mich meiner Community sehr verbunden und habe keinesfalls die Absicht meine treuen Leser zu beeinflussen. Dennoch möchte ich fair sein und hinzufügen, dass ich durch diesen Blog – obwohl er hauptsächlich mein großes Hobby ist – auch Geld verdiene. Wenn du näheres wissen willst, kannst du das hier nachlesen.

Freut mich, dass du den Artikel bis zum Ende gelesen hast. Wenn du mehr von mir und meiner Welt lesen und hören möchtest dann folge mir doch auch auf Instagram, Facebook und Youtube. Oder lies meine Artikel über den neuen elektrischen Rasierer von Braun, oder erfahre warum ich auf der Donauinsel 36€ Strafe zahlen musste.

Tags: , , , ,

Matthias

Ich bin 25 Jahre alt, stamme aus der belebten Universitätsstadt Leoben in der Steiermark und lebe derzeit in Wien, wo ich für eine große digitale Marketing-Agentur tätig bin. Habe mit 10 Jahren zu Snowboarden begonnen und seither haben mich alle Arten von Boards in ihren Bann gezogen. Derzeit stehe ich meist auf meinem Longboard, das ich liebevoll Kiwi nenne und meinem Wakeboard. Eine andere meiner Leidenschaften ist das Wind – und Kitesurfen aber auch das Wellenreiten, welches sich in Österreich leider nur eingeschränkt ausüben lässt! Ich beherrsche nicht alles perfekt, liebe aber das Gefühl auf einem Board zu stehen und bin grundsätzlich eher Freerider als Freestyler.

Ähnliche Beiträge

22 Kommentare zu “Mornin‘ Glory Testbericht – wie gut sind seine Klingen?”

  1. Thomas sagt:

    Hello…

    danke für dein tollen und ausführlichen Bericht..

    ich wollte mir schon den boldking bestellen da ich überall Werbung sehe und ihm einfach ausprobieren wollte… nach deinen Bericht tendiere ich aber mehr an den morning glory da ich auch starken bart hab und bis jetzt alle klingen bis auf die Marken klingen gerissen und geschnitten haben… finde dein Bericht echt toll und gut gemacht danke dafür

    liebe grüße aus Floridsdorf 😉

    Tom

    1. Matthias sagt:

      Hallo Tom,
      es freut mich wirklich von Herzen, dass du meinen Blog gefunden und meinen Artikel für gut befunden hast! =)
      Wie gesagt, den Mornin‘ Glory kann ich derzeit empfehlen weil das Unternehmen in seiner Produktentwicklung einfach schon viel weiter ist als Boldking. Viel Spaß beim Auspacken und Ausprobieren! =)

  2. Tobi sagt:

    Ich habe nun nach dem letzten Kauf von „Gilette“ mit flexiblem Kopf auch die Schnautze voll. Die Rasierklinge (5fach) hat mich Null beeindruckt. Da war der Mach 3 gründlicher aber leider alles noch zu teuer.

    Ich werde alle Glory Morning Klingen testen. Vielleicht bin ich einfach nicht der Typ für 5 Klingen, aber nachdem du nun so geschwärmt hast für die 5 Klingen-Lösung von GM, bin ich verunsichert und teste alle. Präzessionstrimmer hatte ich nie, daher wird es keine Umgewöhnung geben.

    Danke nochmals für dein Produkttest 🙂

    1. Matthias sagt:

      Hallo Tobi, danke für deine Einschätzung und deine Meinung.
      Wie im Artikel beschrieben, habe ich die 3 Klingen Variante (noch) nicht ausprobiert aber ich bin mit meiner Wahl absolut zufrieden.
      Viel Spaß mit deinem Mornin‘ Glory =)
      Beste Grüße

    2. Thomas sagt:

      Ein Hallo erstmal an den Tobi, genau, aber haargenau das gleiche Szenario, welches du hier von Dir beschrieben hast, trifft auch zu 100% auf mich zu. Benutze nun immer noch den Mach3, da ich noch keine Alternative gefunden habe.
      Und auch ich werde mir den MG mal kaufen und testen, da ich, wie Matthias ja auch, einen kräftigen Bart und empfindliche Haut hat und er es als angenehm empfand. Einen großen Dank an Dich, Matthias, werde mir wohl mal ein Abo auf deine Tests holen, hab mal so bei dir „durchgeblättert“…. Sehr interessant.
      👍👍👍👍
      LG
      Thomas

      1. Matthias sagt:

        Hallo Thomas,
        es würde uns sehr freuen wenn du uns auf Facebook und Youtube folgen würdest! =)
        Ansonsten noch Danke für dein Feedback. Wie gesagt, ich mag den Morinin Glory sehr aber ehrlich gesagt: Sie sind alle sehr ähnlich 😉
        Bald kommen noch Rasiermesser und Rasierhobel dazu =) LG Matthias von deinem Power-Blog Team

  3. Michel sagt:

    Hi Matthias, danke für deine beiden Produktrezensionen. Bin auch zuerst über den Test des Bold King gestolpert und anschließend auf den Test des Mornin‘ Glory.
    Da ich selbst einen sehr starken Bartwuchs mit wirklich harten Stoppeln habe, bin ich immer auf der Suche nach Alternativen zu Gilette und Wilkinson Rasierern. Bislang hatte ich wirklich schon jeden Gilette Rasierer ab dem Sensor Excel und bin nie wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.
    Die Proglide Klingen halten bei mir ca. 4 – 5 Rasuren, danach sind sie reif für die Tonne. Außerdem sieht man nach der Rasur trotzdem noch überdeutlich den Bartschatten…
    Wie schneidet der MG denn im Vergleich zu den Gilette Proglide Rasierern deiner Meinung nach ab? Auch in Sachen Haltbarkeit.

    vielen Dank und viele Grüße

    1. Matthias sagt:

      Hallo =)
      Erst einmal Danke für deinen ausführlichen Kommentar, über so etwas freue ich mich immer sehr!
      Zum Pro-Glide von Gilette kann ich dir leider (noch) nichts sagen, aber ein Test steht an. =) Ich weis aber, das der Morning Glory für mich in der Kategorie des Mach3 rangiert aber wesentlich günstiger ist. Morning Glory hat ja auch 5 Klingen, ich denke also, dass sich ein versuch zumindest lohnen könnte.

      Beste Grüße, dein Power-Blog Team

  4. Tobias sagt:

    Hi Matthias,

    Voller Aufmerksamkeit habe ich beide Artikel gelesen, zuerst den Bold King und dann den Mornin´ Glory. Da auch mir der Umweltschutz sehr am Herzen liegt, und ich auch darauf achte, mit welchen Produkten mein Körper in Kontakt kommt, habe ich beide Pflegeprodunkte durch den „Codecheck“ gejagt, mit sehr ernüchternden ergebnissen:
    Das After-Shave Balsam von Mornin´ Glory enthält Silikonöl, was in natürlichen Produkten nichts zu suchen hat (http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/rasur_enthaarung/aftershave_balsam/ean_4260405510252/id_23383855/Mornin_Glory_Pflege_After_Shave_Balsam_100_0_ml.pro).
    Aber auch beim Bold King Produnkt gibt es ein dickes fettes Minus: Almuminium! (http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/rasur_enthaarung/aftershave_balsam/id_1316762127/Boldking_Aftershave_Creme.pro)

    Fazit für mich: ich werde wohl trotzdem den Mornin´Glory testen, aber werde mir die Pflegeprodukte schenken.

    Danke auf jeden Fall für Deine tollen Tests!

    Liebe Grüße
    Tobias

    1. Matthias sagt:

      Hallo Tobias,

      danke für dein Lob aber auch Danke für deinen wirklich guten Input! =) Die Links zu den Prüfstellen werde ich mir auf jeden Fall merken und in Zukunft ebenfalls in meinen Tests berücksichtigen!

      Viel Spaß beim Rasieren,

      dein Power-Blog Team

  5. PLUS man kann bei Morning Glory mit EC bezahlen… bei Boldking nicht. Habe mich nach Deinem Test mal für Morning Glory eingeschrieben… bin jetzt mal sehr gespannt!

    1. Matthias sagt:

      Haha! =) Ja, auch solche Kleinigkeiten machen einen guten Kundenservice aus. =)

  6. Philipp sagt:

    Das ist schon bitter für BOLDKING, dass ich wie andere zuvor bei der Suche nach Erfahrungsberichten Dein Blog finde und dann nicht mehr bei BOLDKING bestelle 🙂

    1. Matthias sagt:

      Hallo Philipp,

      haha, ja das ist allerdings wahr. Mir ist aber wichtig zu betonen, dass die Artikel meine eigene Meinung wiedergeben! Wenn ich ein Produkt schlecht finde, ist es meine Pflicht das ehrlich und ungeschönt meiner Community mitzuteilen. =)

      Danke für deinen Kommentar und viel Spaß mit deinem Mornin‘ Glory!

  7. Marcel ADE sagt:

    Hallo, erst mal vielen Dank für deine Testberichte!
    Ich habe Boldking vor 4 Monaten getestet, aber auch nur 1x! War nicht zufrieden mit dem Ergebnis! Die Haut war regelrecht abgehobelt! Jetzt habe ich mich an Morninglory versucht! Ich war sehr positiv überrascht von der sanften und gründlichen Rasur! Ich muss dazu sagen, dass ich mich vorher immer mit dem neuen Braun 9090cc grob trocken vorrasiere! Eine komplette Trockenrasur reicht mir nicht aus. Die Klingen ähneln an den Fusion Klingen – ohne Power, proglide Schnickschnack! Mein Gesicht war nach der Rasur mit Morninglory glatt wie ein Babypopo!
    Mal sehen, wie oft du das Rasur Ergebnis wiederholt werden kann, bis die Klingen nachlassen!

    1. Matthias sagt:

      Hallo Marcel,

      danke für deinen Kommentar. Es freut mich, dass du meine Meinung über die Produkte nur bestätigen kannst. Allerdings habe ich auch schon ein paar Leser gehabt die vom Boldking durchaus beeindruckt waren. Ich gehöre allerdings nicht dazu!
      Jedenfalls freut es mich auch, dass dir der Mornin‘ Glory so gut gefällt! Gib doch bescheid wie lange du mit einer Klinge auskommst =)

  8. Andreas sagt:

    Hallo
    Auf der Homepage von Mornin‘ Glory steht in der Beschreibung der Alpha-Klingen: „5 Rasierblätter, 1 Trimmer“.
    – 5 Rasierblätter für eine besonders gründliche Nassrasur
    – 1 Einzelklinge auf der Rückseite für perfekte Konturen

    Haben Sie diesen Präzisionstrimmer beim Test übersehen, oder wurden die Rasierklingen mittlerweile überarbeitet?
    MfG.

    1. Matthias sagt:

      Hallo Andreas,
      danke für deinen Hinweis! Also bei meinem Test gab es die definitiv nicht, aber wenn das so ist werde ich mir gleich mal neue Klingen bestellen und selbst überprüfen.
      Dann kommt es natürlich auch in den Beitrag =) LG Matthias

  9. Mathias sagt:

    Habe sehr schlechte Erfahrung mit dem Rasier und
    den Geschäftsbedingungen gemacht .
    Technik ist veraltet und Rasierklingen sind nicht
    scharf und hacken beim Rasieren . Habe alles
    zurückgesendet und musste trotzdem bez.
    Vorsicht und Finger weg von Mornin Glory ist
    nur Abzocke .

    1. Matthias sagt:

      Also deine Erfahrung tut mit sehr leid!
      Aber bestätigen kann ich die echt nicht, zumal es kaum bisher wenig negative Kommentare hier gibt.
      Womit rasierst du dich denn jetzt?

  10. Edda sagt:

    Danke für den super Beitrag. Die Kartonschachtel der Produkte passt zum Gesamtbild und ist sehr ansprechend.

  11. erik sagt:

    Die Verpackung an sich ist tatsächlich ziemlich ansprechend, schade dass der Rasierer nicht überzeugen konnte, aber darüber hinaus danke für dein ehrliches Feedback dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.