Longboard Urlaub – Poreč für Wakeboard- & Longboarder

Von Matthias am 13. Juni 2017

Für das Saisonopening des Skilift Poreč haben wir uns auf nach Kroatien gemacht und dazu gleich einen Longboard Urlaub angehängt. In diesem Bericht gehts nun um die Longboard Qualitäten des kleinen Ferienorts Poreč den wir im März, also vor Beginn der Hauptsaison, besucht haben. Den Bericht über den Skilift Poreč findet ihr hier. Wir lernten Poreč, das ja ein wirklich bekanntest Urlaubsziel ist, als eine kleine verschlafene Hafenstadt kennen. Dies ist in der Hauptsaison bestimmt anders denn dann laden unzählige Bars und Restaurants zum verweilen in der unglaublich schönen Altstadt ein.

By The Way: Gib mir einen Like auf Facebook Facebook=) Danke!

Longboard Urlaub - Poreč Sunset

Longboard Urlaub – Poreč Sunset

Longboard Urlaub – Die Altstadt von Poreč

Entlang der Küste, ca 3 Kilometer in beide Richtungen, lässt es sich, vom Untergrund her, ausgesprochen gut cruisen. In der Hauptsaison dürfte es aber, aufgrund der vielen Touristen und doch eher engen Wege, etwas schwierig werden, dass Gefühl wirklich auszukosten. Da ich allerdings grundsätzlich gerne Nightsessions fahre, waren wir auch in der Nebensaison nur Nachts unterwegs. In diesem Fall kann ich nur sagen, dass sich Poreč für einen Longboard Urlaub wirklich auszahlt. Am ersten Abend, nachdem wir angekommen waren, schnappten wir uns sofort unser Boards, wir fahren im übrigen ein Earthship, und fuhren los. An beiden Abenden machten wir am liebsten die Innenstadt unsicher. Die Promenade entlang der alten Stadtmauern sind wunderschön zu befahren, sowohl von der Aussicht als auch vom Untergrund her, aber Vorsicht, es gibt kein Geländer zum Meer hin also solltet ihr schon fest am Board stehen können. Wenn ihr dieser Promenade Richtung Süden folgt kommt ihr, vorbei an der Marina von Poreč, auf einen Radweg der nach 3 Kilometern am Wakeboardlift endet. Der Untergrund ist durchgehend gut zu befahren, dabei sehr kurvenreich und macht richtig viel Spaß. Für absolut Slide- und Downhill Profis aber doch eher langweilig.

Longboard Urlaub Poreč - CC © by Janis Blechert

Longboard Urlaub Poreč – CC © by Janis Blechert

Einige wenige Straßen innerhalb der Fußgängerzone sind mit großen alten Pflastersteinen versehen die zwar echt cool aussehen, aber zum Longboarden absolut furchtbar sind. Wir sind allerdings etliche Runden durch den neueren Teil der Altstadt gefahren und dabei immer wieder an der Stadtmauer entlang gekommen. Wer vom Platz der Freiheit, dem Trg Slobode, in Richtung Marina losfährt, um die Stadtmauer herum und wieder zurück zur Kirche pusht hat eine super Strecke für Cruiser die ständig leicht bergab geht und einen super Belag aufweist. Ideal für einen Longboard Urlaub unter Cruisern. Wer Lust auf eine Stärkung oder ein Bier hat sollte unbedingt den Torre Rotonda besuchen, dessen Dachterrasse hat den besten Blick über die Marina und wirklich einladenden Schießscharten die nun als Tisch für gemütliche Runden genutzt werden.

Longboard Urlaub Poreč - Dachterasse des Torre Rotonda

Longboard Urlaub Poreč – Dachterasse des Torre Rotonda

Für einen besseren Eindruck hab ich euch hier mal ein kurzes Video zusammengestellt.

Welche Erfahrungen hast du beim Longboarden in Poreč bzw. in Istrien gemacht? Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann hinterlasse einen Kommentar, tritt unserer Gruppe bei und werde ein echter Boardnerd.

Persönliches:

Es freut mich, dass du immer noch am lesen bist! Wenn dir meine Inhalte gefallen dann folge mir doch auch auf  Facebook, Instagram und Youtube!

Tags: , , ,

Matthias

Ich bin 25 Jahre alt, stamme aus der belebten Universitätsstadt Leoben in der Steiermark und lebe derzeit in Wien, wo ich für eine große digitale Marketing-Agentur tätig bin. Habe mit 10 Jahren zu Snowboarden begonnen und seither haben mich alle Arten von Boards in ihren Bann gezogen. Derzeit stehe ich meist auf meinem Longboard, das ich liebevoll Kiwi nenne und meinem Wakeboard. Eine andere meiner Leidenschaften ist das Wind – und Kitesurfen aber auch das Wellenreiten, welches sich in Österreich leider nur eingeschränkt ausüben lässt! Ich beherrsche nicht alles perfekt, liebe aber das Gefühl auf einem Board zu stehen und bin grundsätzlich eher Freerider als Freestyler.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Longboard Urlaub – Poreč für Wakeboard- & Longboarder”

  1. In Porec hatte ich schon genug zu tun, zu Fuß heil durch die Gegend zu kommen. Diese Gegend mit dem Longboard unsicher zu machen, schafft meine Fantasie nicht 🙂
    Ich hätte mir gerne das Video angesehen, habe es aber leider nicht gefunden. 🙁
    Grundsätzlich kann ich Dir recht geben, Porec ist außerhalb der Saison verschlafen und trotzdem total cool. Habe jetzt gerade wieder Urlaubserinnerungen, wenn auch ohne Board. 🙂 Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.